In other languages
Create a book

Danksagungen

Aus Statistics Explained

Wechseln zu: Navigation , Suche

Die Chefredakteurin und die Redaktion des Eurostat-Jahrbuchs der Regionen 2013 danken allen Kolleginnen und Kollegen, die einen Beitrag zu dieser Veröffentlichung geleistet haben, insbesondere denjenigen, die intensiv an der redaktionellen Arbeit am Inhalt der einzelnen Kapitel mitgewirkt haben:

Wirtschaft: Andreas Krüger (Eurostat, Referat C2, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen auf nationaler und regionaler Ebene — Produktion)

Bevölkerung: Veronica Corsini und Gabriela Senchea Badea (Eurostat, Referat F2, Bevölkerung)

Gesundheit: Hartmut Buchow, Elodie Cayotte und Monica Pace (Eurostat, Referat F5, Bildung, Gesundheit und Sozialschutz)

Bildung: Sorin-Florin Gheorghiu, Dominique Groenez, Sylvain Jouhette, Ana Maria Martinez Palou, Jean Thill und Paolo Turchetti (Eurostat, Referat F5, Bildung, Gesundheit und Sozialschutz)

Arbeitsmarkt: Gorja Bartsch und Daniela Sciranková (Eurostat, Referat E4, Regionalstatistik und geografische Informationen); Eusebio Bezzina und Hervé Rennié (Eurostat, Referat F3, Arbeitsmarkt)

Strukturelle Unternehmensstatistik: Aleksandra Stawińska (Eurostat, Referat G2, Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen)

Tourismus: Christophe Demunter und Sylvie Villaume (Eurostat, Referat G3, Konjunkturstatistiken; Tourismus)

Informationsgesellschaft: Petronela Reinecke und Albrecht Wirthmann (Eurostat, Referat G6, Innovation und Informationsgesellschaft)

Landwirtschaft: Catherine Coyette, Ruben Garcia Nuevo, Marjo Kasanko, Annemiek Kremer, Miroslav Kukucka, Garry Mahon, Pol Marquer, Carla Martins, Angelo Milella und Vincent Tronet (Eurostat, Referat E1, Landwirtschaft und Fischerei)

Verkehr: Anna Bialas-Motyl und José Lange (Eurostat, Referat E6, Verkehr)

Wissenschaft, Technologie und Innovation: Bernard Félix, Ángeles Hermosa López, Branka Meštrović, Reni Petkova, Veijo Ritola und Geneviève Villette (Eurostat, Referat G6, Innovation und Informationsgesellschaft)

Schwerpunkt Europäische Städte: Filipe Alves, Teodóra Brandmüller und Kristina Dourmashkin (Eurostat, Referat E4, Regionalstatistik und geografische Informationen)

Schwerpunkt Stadt- und Metropolregionen: Lewis Dijkstra und Hugo Poelman (Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung, Referat B1, Wirtschaftsanalyse)

Schwerpunkt Einkommen und Lebensbedingungen: Didier Dupré, Boyan Genev und Georgiana Ivan (Eurostat, Referat F4, Lebensqualität)

Schwerpunkt Entwicklung des ländlichen Raums: Pierluigi Brunori und Isabelle Collet (Eurostat, Referat E4, Regionalstatistik und geografische Informationen); Paloma Cortés Payá und Edit Konya (Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Referat L2, Wirtschaftsanalyse der EU-Landwirtschaft)


Unser Dank gilt auch:

Ansichten